zurück zur Startseite

 

   

   
     

 

Bewertung

7/10

Insgesamt macht das Spiel viel Spaß und zeigt durch die Merkhilfen, wie viel man sich doch merken kann.

Schwierig wird es, wenn man in größeren Runden sich nicht mehr so viele Hinweise selber ausgedacht hat oder aber durch Hinweise von vorherigen Spielen verwirrt ist (FaRaFIN  am 28. April 2015).

Das Spiel ist nicht nur für Memory-Fans gedacht, auch wenn diese sicher viel Spaß mit dem Spiel haben. Es dürfte auch Viel- und Gelegenheitsspielern gleichermaßen gefallen und ist auch als Familienspiel geeignet. Die auf der Schachtel angegebene Spieldauer von einer halben Stunde ist auch gut geschätzt.

Ich mag Spiele, bei denen das Gedächtnis trainiert wird und man sich Geschichten ausdenken darf. Nur wenn das Rundherum das Spielen kompliziert macht, verliert man leicht die Freude daran. Diese Anleitung trägt leider nicht zum einfachen Spielstart bei.

Nichtsdestotrotz ist Old Town Robbery ein Spiel, bei dem man mit einem Schmunzeln ob der Storys (bei fantasievollen Spielern) seine grauen Zellen ein bisschen anregt.

Old Town Robbery ist ein klassisches Deduktions- und Memo-Spiel, bei welchem vor allem die Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit der Mitspieler gefragt sind. Die Spielregel ist schnell verinnerlicht und auch das Spielmaterial geht für einen Kleinverlag durchaus in Ordnung.

Memo einmal anders – gefragt ist nicht nur Bildgedächtnis für die Personen, sondern auch Verbalgedächtnis! An einigen Kleinigkeiten bei Material und Regelformulierungen könnte gefeilt werden, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch, die Banditensuche ist ein gelungenes Familienspiel, vor allem für größere Gruppen!

 

 

 

 

 Aktuell
 
  Spiele
 
  Shop
 
  Links
 
  Kontakt / Impressum
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Clicker Spiele - Stephan Riedel ~ Schwemmstr. 3a ~ 64572 Büttelborn ~ Germany ~ info@clicker-spiele.de    04.12.2016